Wie schwer ist mein Pferd? wiegen oder nach Formel "schätzen"

Mobile Pferdewaage: das Gewicht des eigenen Pferdes bestimmen

Um über Futtermenge, aber auch zur Bemessung von Wurmpasten etc. entscheiden zu können, benötigt man das Gewicht des jeweiligen Pferdes.

Die beste Möglichkeit: Wiegen Sie Ihr Pferd!
Viele Raiffeisenmärkte haben entsprechende Waagen oder Sie organisieren einen Sammeltermin und lassen eine mobile Pferde-Waage zu sich auf den Hof kommen.

Dann gibt es noch einige Formeln, um anhand von bestimmten Körpermaßen das Pferdegewicht zu berechnen.

Eine dieser Formeln, haben wir Ihnen herausgesucht:

ACHTUNG:
Sind Pferde aufgrund von Fehlernährungen ausgesprochen „dick“ (= man kann die Rippen nicht oder kaum ertasten) oder zu „dünn“ (= man kann ohne tasten zu müssen, die Rippen sehen), dann ist das tatsächliche Gewicht nicht zur Futterrationsberechnung zu beachten. Es würde sich an der Fehlernährung nichts ändern.
Es ist möglichst ein „Normalgewicht“ (sprich ein um 5 bis 10% vermindertes bzw. erhöhtes Gewicht zugrunde zu legen.)

 

Erst messen – dann berechnen …
Das Messen können wir Ihnen leider nicht abnehmen, aber das Rechnen 🙂

Pferde vermessen, dann Gewicht berechnenVermessen Sie Ihr Pferd:

Rippen-/Bauchumfang (ca. gelbe Linie)
Meßlinie über Widerrist/Ellenbogenhöcker)

Körperlänge (ca. orange Linie)
Meßlinie vom Bugelenk zum Sitzbeinhöcker

Rippenumfang: cm
Körperlänge:cm
errechnetes
Körpergewicht:
kg

*Quelle der Formel:
C. Carrol und P. Huntington: Body Condition scoring and weight estimates of Horses, London 1988,
Equine Veterinary Journal 20 (1), 21-45

(Rippenumfang (cm)2 x Körperlänge (cm)) / 11.900 => Körpergewicht in kg