pferdeleben.de Das Pferd als fühlendes Lebewesen achten

Jeder Pferdefreund erhofft sich gesunde, zufriedene leistungsbereite Pferde. Um das Ziel zu erreichen,  ergeben sich bei Reiter, Fahrer oder Pferdehalter immer wieder Fragen. Pferdeleben soll ein Platz für den Meinungsaustausch werden und viele Anregungen bieten.

 

§2 Tierschutzgesetz

Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

  1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
  2. darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
  3. muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

Um unsere Pferde geht es – um ihr Wohlergehen!
Sachkenntnisse, Erfahrungen und Wissen gilt es zu sammeln und aufzubauen, sich ständig fortzubilden zum Wohle unserer Pferde: nicht „nur“ weil es das Tierschutzgesetz vorschreibt, sondern weil wir es unseren Pferden schuldig sind!
Die Pferde begeben sich in unsere Hände! Werden wir ihnen und der Aufgabe gerecht!

Pferdehaltung
Lebewesen Pferd: Leben in der Herde mit Sozialkontakt, Bewegung und ausreichendem Futter

Wir können unseren Pferden keine Steppe mehr bieten. In unserer Obhut haben wir die Pferde an unterschiedliche Haltungsbedingungen gewöhnt.
Von Weide bis Stall gibt es viel zu beachten.

Pferde-Training
Pferdetraining im Wasser

Die Beschäftigung mit unseren Pferden, die Bewegung, das Reiten und Fahren sind entscheidend für die Leistungsfähigkeit der Pferde. Bodenarbeit, Trainingslehre und mehr …

Heilmethoden

Unterstützende Therapien und Maßnahmen für gesunde und leistungsfähige Pferde. Akupunktur, Osteopathie, Reiki und mehr …